2. Zahnärztliche Ernährungs-Fachkunde. Expertenwissen. Umsetzung in der Praxis. Abrechnung - Zertifizierung zum(r) zahnärztlichen Ernährungsberater(in) - Teil 2

990,00 €*

Freie Plätze : 481

Zielgruppe
Namen und Anzahl der Teilnehmer können Sie im Warenkorb während des Bestellprozesses eingeben
Anzahl der Teilnehmer
Produktnummer: DS10022.3
Detailinformationen zu "2. Zahnärztliche Ernährungs-Fachkunde. Expertenwissen. Umsetzung in der Praxis. Abrechnung - Zertifizierung zum(r) zahnärztlichen Ernährungsberater(in) - Teil 2"

Um dieses eSymposium sofort, jederzeit und unbegrenzt abrufen zu können, jetzt bequem über den untenstehenden grünen Button auf unserer eBibliothek kaufen.

 
Dauer ca. 6 Stunden
Sie erhalten 9 Fortbildungspunkte

 Kursinhalte:
• Grundlagen der Gesundheitsförderung. Essen "heilt".
• Gesundheitsscreening in der zahnärztlichen Praxis: Präventions-Check.
• Erweiterte Anamnese, die wichtigsten Befunde, Zellaktivitätsanalyse und wesentliche Biomarker.
• Metabolisches Profil, Blutzucker, Lipidprofile, Blutdruck, Körperfett, wichtige Vitamine und Mineralstoffe: Messen, Interpretieren, Substituieren. 
• Was geht in der eigenen Praxis? Wozu braucht man einen Hausarzt?
• Kommunikation ist heikel: Motivieren durch Überzeugen statt "argumentieren".
• Stoffwechsel individuell bestimmen, Grund- und Leistungsumsatz messen. Individuellen Bedarf bestimmen.
• Patientenindividuelle Ernährungspläne auf Knopfdruck erstellen.
• Aktivität / Stresslevel messen. (Genetischer) Chronotyp und individuelle Aktivitätsprofile bestimmen. 
• Energieverbrauch und Aktivitäten: Häufig überschätzt.
• Bewegung (Sport) ist mehr als Verbrennen von Kalorien.
• Aerober und Anaerober (Energie-)Stoffwechel: Richtwerte für die durchschnittliche Energiezufuhr.
• Abnehmen ist kalkulierbar. Mit "Essen" Gewicht reduzieren.
• Abnehm-Spritze / -Pillen?
• Insulin macht dick und krank. Nahrungsmittel und glykämischer Index. 
• Essen gegen Entzündung, gegen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, gegen Parodontitis, gegen Osteoporose
• Vitamine, Mineralstoffe und Mundschleimhaut. Oft ein "Spiegel" von Mangelerscheinungen
• Kräuter und Entzündungshemmung.
• Sekundäre Pflanzenstoffe: besser als antimikrobielle Chemie?
• Probiotika statt Antibiotika: Völlig neue Erkenntnisse zum oralen Mikrobiom.
• Functional Food und Super Food. Was der Name wirklich verspricht?
• Nahrungsergänzungsmittel.
• So werden unsere Medikamente resorbiert: Empfehlung zur Einnahme.
• Wichtige Nahrungsunverträglichkeiten.
• Überlegungen zur Abrechnung.
• Abschlussprüfung und Zertifikat.

Kurs nur in Verbindung mit dem Grundkurs buchbar

Teilnehmer:
Alle zahnärztlichen Assistenzberufe ZFA, ZMP, ZMF, DH
Referent:
Prof. Dr. Rainer Hahn

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.