DentalSchool

seit 1997

Die Tübinger DentalSchool hat sich nach dem Vorbild einer „offenen Universität“ zu einem der größten deutschsprachigen Fort- und Weiterbildungsinstitute für Zahnheilkunde entwickelt. Seit über 20 Jahren besuchen jährlich mehr als 2500 Zahnärztinnen und Zahnärzte mit Team und Zahntechniker eine oder mehrere der vielfältigen Fortbildungsveranstaltungen oder Curricula zu allen aktuellen Themen der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Seit der Gründung im Jahre 2003 zählt der DentalSchool Study Club über 1000 ärztliche Mitglieder, die alle Angebote der DentalSchool mit interessanten Preisvorteilen nutzen und auf den Veranstaltungen Ihren persönlichen Fortbildungsplatz wahrnehmen oder praxisintern übertragen.

Die DentalSchool Arbeitskarten sind seit vielen Jahren in der Branche beim gesamten zahnärztlichen Team als Checkliste und Behandlungsleitfaden etabliert. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen darüber hinaus mit dem Dentalschool Forum online das umfassende Know-How der Gemeinschaft zur Diskussion Ihrer Fälle oder aktueller Praxisthemen.

Immer mehr Praxen setzen das elektronische Qualitäts-, Datenschutz und Hygiene-Management-System EQDHM der Dentalschool ein, das jüngst als Web Version umfangreich erweitert wurde und sparen damit umfangreich Ressourcen ein.

Das neueste Projekt der DentalSchool ist ein strenges Qualitätssiegel für Zahnärzte, das umstrittener Bewertung von Praxen in Zeiten von Patienteninformations-Portalen eine fachlich orientierte Alternative bieten soll.